Maurten

 WISSENSCHAFT IST EIN TEIL UNSERER NATUR. UND VICE VERSA.

Im Jahr 2015 entdeckten wir, wie man Sportkraftstoffe besser verträglich machen kann, indem wir hohe Konzentrationen von Kohlenhydraten in Hydrogelen verkapselten. Die Sportkraftstoffe, die nur auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, wurden populär und ein Jahr später begannen einige der weltbesten Läufer, unsere Produkte zu verwenden. Die Technologie ist zum Patent angemeldet.

 

NICHT NUR EIN WEITERES SPORTGETRÄNK
Athleten haben schon immer damit gekämpft, ihren Körper mit Energie zu versorgen.

In den 1960er Jahren erkannten Wissenschaftler, dass das Trinken von Kohlenhydratlösungen während des Trainings die Leistung erhöht. Mit einer Mischung aus Zucker, Salzen und Limonade war das erste Sportgetränk geboren.

Doch kohlenhydrathaltige Getränke können Probleme verursachen. Unsere Mägen kommen mit hohen Konzentrationen von Zucker nicht gut zurecht - das führt oft zu einer verlangsamten Magenentleerung und GI-Beschwerden.

Bei Maurten haben wir eine neue Reihe von Sportkraftstoffen auf den Markt gebracht, indem wir uns die Hydrogel-Technologie zunutze gemacht haben, um kohlenhydratreiche und natürliche Sportgetränke und Energiegels zu entwickeln, die unser Körper vertragen kann.
BASIEREND AUF AUSSCHLIESSLICH NATÜRLICHEN INHALTSSTOFFEN
Durch den Einsatz der Hydrogel-Technologie ist es Maurten gelungen, die Menge an Kohlenhydraten zu erhöhen, das Risiko von Magen-Darm-Problemen zu reduzieren und alle unnötigen Inhaltsstoffe zu entfernen, die Ihrer Leistung nicht zuträglich sind.

Doppelt so viel Energie - der Drink Mix 320 enthält im gemischten Zustand fast 14 Prozent - oder 80 Gramm - Kohlenhydrate. Das ist etwa doppelt so viel Energie, wie man je in einem Sportgetränk für möglich gehalten hätte.

Kein zugesetzter Geschmack - wir sind nicht beeindruckt von künstlichen Aromen. Sie können am Geschmack unserer Getränkemischungen erkennen, was Sie bekommen.

Sauber - keine zugesetzten Farb- oder Konservierungsstoffe. Unser Sporttreibstoff enthält nur natürliche Zutaten. Nicht mehr und nicht weniger als das, was nötig ist.
DRINKS: WIE FUNKTIONIERT ES?
Mischen Sie den Drink Mix 320 und 160 mit Wasser und Sie erhalten ein flüssiges Sportgetränk, das hohe Konzentrationen an Kohlenhydraten enthält. Das Getränk wandelt sich in der Säure des Magens sofort in ein Hydrogel um und kapselt die Kohlenhydrate ein. Das Hydrogel ermöglicht dann einen reibungslosen Transport des Sportgetränks durch den Magen zum Darm, wo das Wasser, das Salz und die Kohlenhydrate absorbiert werden.

GEL: WIE FUNKTIONIERT ES?
Das GEL 100 ist ein Hydrogel - eine Biopolymermatrix, die Kohlenhydrate enthält. Es basiert auf dem gleichen Konzept wie unsere Getränke, bei denen die Hydrogel-Technologie einen reibungsloseren Transport der Kohlenhydrate durch den Magen zum Darm ermöglicht, wo die Kohlenhydrate absorbiert werden. Bei unseren Getränken wird das Hydrogel in der Säure des Magens gebildet - das GEL 100 hingegen ist ein Hydrogel, das in der Produktion gebildet wird, indem Natriumalginat und Calciumcarbonat unter exakten Bedingungen kombiniert werden.

TREFFEN SIE DAS HYDROGEL
Hydrogele sind in der Lebensmittelindustrie weit verbreitet, oft als Verdickungs- und Strukturierungsmittel. Ein Hydrogel ist eine Struktur auf Biopolymer- und Wasserbasis mit sehr kleinen Poren. Als dreidimensionales Netzwerk mit der Fähigkeit, Wasser zu halten, sieht es aus und verhält sich ein wenig wie ein Küchenschwamm.

Bei Maurten haben wir einen Weg gefunden, Hydrogele mit natürlichen Lebensmittelzutaten zu bauen. Und wir haben die Struktur mit der effizientesten Energiequelle überhaupt gefüllt - mit Kohlenhydraten.

Die Hydrogele in unseren Sportgetränken werden aus der Kombination zweier natürlicher Inhaltsstoffe hergestellt:

Alginat - extrahiert aus den Zellwänden von Braunalgen.
Pektin - enthalten in Äpfeln, Zitronen, Karotten und Tomaten, um nur einige zu nennen.
Diese beiden Ballaststoffe werden schon seit Jahrzehnten in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Unter genau den richtigen Bedingungen kombiniert, bilden Alginat und Pektin ein pH-sensitives Hydrogel.

 

WISSENSCHAFTLICHE KOOPERATIONEN

Wir verlassen uns auf die Wissenschaft und arbeiten eng mit Akademikern und Experten aus anderen Branchen zusammen. Hier sind einige der Organisationen, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten: